Aktuelles zu COVID19

Liebe Ju-Jutsuka,

seit Montag 15. Juni 2020 gilt die neue Corona-Schutzverordnung.

Nach Rücksprache mit der Landesregierung NRW gestattet diese am Montag in eingeschränktem Rahmen das Kontaktsport-Training für Gruppen von max. 10 Personen.

Wir empfehlen, die Schutzverordnung genau durchzulesen (dort speziell Punkt 1 und 4.)
Sie kann unter https://www.land.nrw/corona eingesehen/heruntergeladen werden.

In diesem Zusammenhang empfiehlt der NWJJVeV außerdem, folgende Punkte
strikt zu beachten:
–>
Aufgrund der immer noch kritischen Reproduktionszahlen kann sich auch diese neue Verordnung ganz schnell ändern. Bitte vor Entscheidungen unter https://www.land.nrw/corona immer erneut prüfen.
–>
Es muss unbedingt und individuell geprüft werden, ob eine extra Genehmigung des örtlichen Ordnungsamtes einzuholen ist. Diese kann von Entscheidungen anderer Ordnungsämter abweichen.
–>
Ungeachtet der aktuellen Verordnung sind alle Hygienevorschriften des
lokalen Ordnungsamtes strikt zu beachten.
–>
Vorschriften wie z.B. Zu- und Abgänge, Umkleidevorschriften, Mattenpflege
und (nicht vergessen!) Dokumentation müssen strikt eingehalten werden.
–>
Wir empfehlen, geplante Trainings (so zutreffend) vorab(!) auch mit den
jeweiligen Vereinen intern abzusprechen.
–>
Die gestatteten Gruppen von 10 Personen in einer Halle verstehen sich
inclusive(!) Trainer.
Zuschauer (z.B. Eltern) in derselben Halle könnten somit schon verboten
sein.
————————————-
Anmerkung:
Bitte seid Euch bewusst, dass jede Trainingsgruppe große Verantwortung für
alle hat..
Es darf nie vergessen werden, dass auch Menschen den Virus übertragen
können,
die selbst keinerlei Symptome aufweisen.
——————————————————————-
Ich danke für Eure Kooperation!“
Bleibt gesund!
Liebe Grüße
Euer
Fred Maro
Präsident NWJJVeV